• Saxophon Podcast - Saxbrig Saxophon Radio Podcast

    23 Somewhere Over The Rainbow Alt Saxophone – Tutorial Altsaxophon – Wizard of Oz

    Willst du wissen willst, wie man Somewhere Over The Rainbow auf dem Altsaxophon spielt? Hier kannst du es ganz ohne Noten lernen. Das Video wird dir sicherlich gefallen. 
    Ich helfe dir schnell das berühmte Lied aus Wizard of Oz ohne Noten auf dem Saxophon zu spielen. Du kannst mir gerne dein Feedback unten als Kommentar hinein schreiben.

    Hallo, seid gegrüßt, hier ist wieder Bernd von eurem Saxophon Podcast.

    Ich habe hier das Altsax und ich mache heute ein kleines Lied mit euch, das gewünscht wurde.

    Ist zwar schon ein paar Wochen her, aber jetzt kommt es. Das Lied hat eine wunderschöne Melodie, die bestimmt jeder von euch kennt.

    Der Song wurde bekannt durch den Film oder das Musical „Wizard of Oz“, auf deutsch also „Der Zauberer von Oz“.


    Jetzt wisst ihr wahrscheinlich auch schon welches Lied ich meine. Es ist natürlich „Somewhere Over The Rainbow“, ein ganz tolles Lied mit einer recht leichten Melodien, die aber sehr eingängig ist. Wir werden heute zusammen eine einfache Version davon lernen.


    Ich zeige euch auf dem Tenorsaxophon die Griffe und die einzelnen Phrasen. Wir lernen das ganze ohne Noten und Stück für Stück auswendig.

    Ich werde später auch noch ein Video fürs Altsaxophon machen. Aber ihr könnt auch jetzt direkt mit dem Alt mitspielen. Die Griffe werden die gleichen sein.


    Wenn ihr den alten Film kennt, dann wisst Ihr wahrscheinlich auch wer das singt und wer

    dieses Lied berühmt gemacht hat . Es war Judy Garland. Sie war damals in diesem Film noch sehr jung, fast noch ein Kind und sie singt das Lied ziemlich am Anfang des Films. Man findet die Szene auch auf Youtube. Ihr könnt dazu einfach mal nach „Over the Rainbow Judy Garland“ googlen. 


    Over the Rainbow gehört, wie viele andere Songs aus anderen amerikanischen Musicals, zum Jazz Standard Repertoire und wird deswegen auch häufig im Jazz Kontext als Ballade gespielt.

    Im Film ist der Song in Ab Dur klingend.

    Wir spielen das ganze heute auf dem Altaxophon aber in der Tonart F Dur. Das ist sogar die Originaltonart und ihr könnt mit Judy Garland mitspielen.


    Um uns ein bisschen in F Dur aufzuwärmen fangen wir damit an die Dur Tonleiter hoch und runter zu spielen. Wir hatten ja genau diese Tonart schon in den vorherigen Videos geübt. 


    Es ist immer eine gute Idee wenn ihr, bevor ihr ein Lied in einer bestimmten Tonart spielen wollt, erstmal die dazugehörige Tonleiter lernt, damit die Finger sich zurechtfinden.


    Die Töne der F Dur Tonleiter: F G A Bb C D E F


    Das Bb greifen wir vorne mit einem Finger (Front-Bb)


    So jetzt haben wir erstmal unser Material, was wir auch gleich für die Melodie gut gebrauchen können.

    Over The Rainbow hat eine typische Jazzform: A A B A.

    Es gibt also einen A Teil, der 3x vorkommt und einen B-Teil (Mittelteil). Die Teile A und B sind jeweils 8 Takte lang. 

    Da der A Teil so oft wiederholt wird müsst ihr eigentlich insgesamt nur 16 Takte lernen, dann könnt ihr die Melodie schon spielen. Cool oder?


    Also viel Spass mit dem Video.

    vg Bernd

    Wenn ihr Saxophon online lernen wollt, geht auf Saxvideotraining.com.
    Da findet ihr auch einen kleinen kostenlosen Einsteigerkurs. Ihr müsst dort nur eure E-Mail-Adresse eintragen und dann bekommt ihr diesen Kurs per E-Mail zugeschickt und könnt damit eine Woche lang mit mir zusammen Saxophon lernen.
    Dort ist von allem ein bisschen dabei: Improvisation, Blues, Sound und Technik.
    Gut dann viel Spaß beim Üben. Wir sehen uns bestimmt im nächsten Video. 
    Bernd
    #DailySax #saxophonlernen #saxophon

    22 Somewhere Over The Rainbow Tenor Saxophone – Tutorial Tenorsaxophon – Wizard of Oz

    Willst du wissen willst, wie man Somewhere Over The Rainbow auf dem Tenorsaxophon spielt? Hier kannst du es ganz ohne Noten lernen. Das Video wird dir sicherlich gefallen. 
    Ich helfe dir schnell das berühmte Lied aus Wizard of Oz ohne Noten auf dem Saxophon zu spielen. Du kannst mir gerne dein Feedback unten als Kommentar hinein schreiben.

    p.p1 {margin: 0.0px 0.0px 0.0px 0.0px; line-height: 14.0px; font: 12.0px Times; color: #000000; -webkit-text-stroke: #000000}
    p.p2 {margin: 0.0px 0.0px 0.0px 0.0px; line-height: 14.0px; font: 12.0px Times; color: #000000; -webkit-text-stroke: #000000; min-height: 14.0px}
    span.s1 {font-kerning: none}
    span.s2 {font: 10.0px Times; font-kerning: none}

    Hallo, seid gegrüßt, hier ist wieder Bernd von eurem Saxophon Podcast.

    Ich habe hier das Tenor und ich mache heute ein kleines Lied mit euch, das gewünscht wurde.

    Ist zwar schon ein paar Wochen her, aber jetzt kommt es. Das Lied hat eine wunderschöne Melodie, die bestimmt jeder von euch kennt.

    Der Song wurde bekannt durch den Film oder das Musical „Wizard of Oz“, auf deutsch also „Der Zauberer von Oz“.


    Jetzt wisst ihr wahrscheinlich auch schon welches Lied ich meine. Es ist natürlich „Somewhere Over The Rainbow“, ein ganz tolles Lied mit einer recht leichten Melodien, die aber sehr eingängig ist. Wir werden heute zusammen eine einfache Version davon lernen.


    Ich zeige euch auf dem Tenorsaxophon die Griffe und die einzelnen Phrasen. Wir lernen das ganze ohne Noten und Stück für Stück auswendig.

    Ich werde später auch noch ein Video fürs Altsaxophon machen. Aber ihr könnt auch jetzt direkt mit dem Alt mitspielen. Die Griffe werden die gleichen sein.


    Wenn ihr den alten Film kennt, dann wisst Ihr wahrscheinlich auch wer das singt und wer

    dieses Lied berühmt gemacht hat . Es war Judy Garland. Sie war damals in diesem Film noch sehr jung, fast noch ein Kind und sie singt das Lied ziemlich am Anfang des Films. Man findet die Szene auch auf Youtube. Ihr könnt dazu einfach mal nach „Over the Rainbow Judy Garland“ googlen. 


    Over the Rainbow gehört, wie viele andere Songs aus anderen amerikanischen Musicals, zum Jazz Standard Repertoire und wird deswegen auch häufig im Jazz Kontext als Ballade gespielt.

    Im Film ist der Song in Ab Dur klingend.

    Wir spielen das ganze heute auf dem Tenorsaxophon aber in der Tonart F Dur. Das ist zwar nicht die Originaltonart, aber wenn ihr mit dem Altsaxophon F Dur spielt, habt ihr sogar die Originaltonart (klingend Ab) und könnt mit Judy Garland mitspielen.


    Um uns ein bisschen in F Dur aufzuwärmen fangen wir damit an die Dur Tonleiter hoch und runter zu spielen. Wir hatten ja genau diese Tonart schon in den vorherigen Videos geübt. 


    Es ist immer eine gute Idee wenn ihr, bevor ihr ein Lied in einer bestimmten Tonart spielen wollt, erstmal die dazugehörige Tonleiter lernt, damit die Finger sich zurechtfinden.


    Die Töne der F Dur Tonleiter: F G A Bb C D E F


    Das Bb greifen wir vorne mit einem Finger (Front-Bb)


    So jetzt haben wir erstmal unser Material, was wir auch gleich für die Melodie gut gebrauchen können.

    Over The Rainbow hat eine typische Jazzform: A A B A.

    Es gibt also einen A Teil, der 3x vorkommt und einen B-Teil (Mittelteil). Die Teile A und B sind jeweils 8 Takte lang. 

    Da der A Teil so oft wiederholt wird müsst ihr eigentlich insgesamt nur 16 Takte lernen, dann könnt ihr die Melodie schon spielen. Cool oder?


    Also viel Spass mit dem Video.

    vg Bernd

    Wenn ihr Saxophon online lernen wollt, geht auf Saxvideotraining.com.
    Da findet ihr auch einen kleinen kostenlosen Einsteigerkurs. Ihr müsst dort nur eure E-Mail-Adresse eintragen und dann bekommt ihr diesen Kurs per E-Mail zugeschickt und könnt damit eine Woche lang mit mir zusammen Saxophon lernen.
    Dort ist von allem ein bisschen dabei: Improvisation, Blues, Sound und Technik.
    Gut dann viel Spaß beim Üben. Wir sehen uns bestimmt im nächsten Video. 
    Bernd
    #DailySax #saxophonlernen #saxophon

    21 F-Dur auf dem Tenorsaxophon lernen ohne Noten – B Tonleitern auf dem Saxophon

    Willst du wissen willst, wie man F Dur auf dem Tenorsaxophon spielt? Hier kannst du es ganz ohne Noten lernen. Das Video wird dir sicherlich gefallen. 
    Ich helfe dir schnell alle Tonarten sicher auch ohne Noten auf dem Saxophon zu spielen. Du kannst mir gerne dein Feedback unten als Kommentar hinein schreiben.
    F Dur hat folgende Töne: F G A B C D E
    Das B spielen wir mit dem Zeigefinger, in dem wir in etwas tiefer schieben und die kleine Klappe unter dem H auch noch drücken. Wir greifen 2 Klappen mit einem Finger. Das ist sehr praktisch beim Saxophon. Wir müssen uns so überhaupt keine neuen Griffe merken, wir können F Dur so greifen wie C Dur.
    Ihr könnt den Zeigefinger immer auf beiden Klappen liegen lassen. Wenn ich die Tonleiter mit F anfange, lege ich den Zeigefinger auch direkt auf beide Klappen (für das Bb). Da passiert nichts und ich muss nicht ständig den Zeigefinger von H nach B schieben.
    Wenn ihr Lust habt könnt ihr mir einen Kommentar unten hinein schreiben, ihr könnt mir natürlich ein Like geben wenn ihr die Videos gut findet und ihr könnt die Videos auch teilen wenn ihr Jemanden kennt, bei dem ihr denkt der könnte mal bisschen F-Dur lernen.
    Wenn ihr Saxophon online lernen wollt, geht auf Saxvideotraining.com.
    Da findet ihr auch einen kleinen kostenlosen Einsteigerkurs. Ihr müsst dort nur eure E-Mail-Adresse eintragen und dann bekommt ihr diesen Kurs per E-Mail zugeschickt und könnt damit eine Woche lang mit mir zusammen Saxophon lernen.
    Dort ist von allem ein bisschen dabei: Improvisation, Blues, Sound und Technik.
    Gut dann viel Spaß beim Üben. Wir sehen uns bestimmt im nächsten Video. 
    Bernd
    #DailySax #saxophonlernen #saxophon
    ————
    SaxVideoTraining.com
    Das Saxophon Online Portal
    Professionelle Trainingskurse für Saxophonisten

    Improvisation & Blues, StartUp,
    BigSound, Technik, SaxFX, SaxCoach,

    Rhythm Focus (neu)!

    EMAIL: info@saxvideotraining.com

    HIER KÖNNT IHR BERND NOCH FINDEN

    SAXBRIG FINDET IHR HIER:

    20 F-Dur auf dem Altsaxophon lernen ohne Noten – B Tonleitern auf dem Saxophon

    Willst du wissen willst, wie man F Dur auf dem Altsaxophon spielt? Hier kannst du es ganz ohne Noten lernen. Das Video wird dir sicherlich gefallen. 
    Ich helfe dir schnell alle Tonarten sicher auch ohne Noten auf dem Saxophon zu spielen. Du kannst mir gerne dein Feedback unten als Kommentar hinein schreiben.
    Heute geht es weiter mit unserer kleinen Tonleiter Challenge.
    Jeder gute Lehrer fragt am Anfang der Unterrichtsstunde den Unterrichtsstoff der letzten Stunde ab. Und so mache ich das heute auch mal. Dann sehen wir, ob ihr die letzte Tonleiter noch wisst.
    Wisst ihr noch wie die Tonart mit einem Kreuz heißt?
    Na?
    Jetzt kommt die Auflösung: G-Dur ist die Tonart mit einem Kreuz. G Dur gehört zu den Kreuztonarten und das eine Kreuz was drin ist, ist das… welcher Ton ist das? Wisst ihr das noch?
    Das FIS!  
    Es gibt ja Kreuztonarten und es gibt B-Tonarten. Aber wie weiß man jetzt wie viele Kreuze und Bs in den verschiedenen Tonarten zu finden sind?
    Der Quintenzirkel
    Vielleicht habt ihr auch schon mal was von diesem berühmten Quintenzirkel gehört. Da gehen bei vielen Schülern gleich die Warnlampen an. Viele kennen den Quintenzirkel noch von früher aus dem Musikunterricht in der Schule und haben schlimme Erinnerungen daran.
    Quintenzirkel, Musiktheorie, 4 im Zeugnis, Oh jeee! 
    #DailySax – https://saxvideotraining.com   http://saxbrig.de
    #tonleiter
    Die #DailySaxophone Show! gibt dir jeden Tag (oder fast jeden Tag) eine neue Aufgabe zum Üben. Wir machen Übungen für die Technik, Sound, Ansatz, Improvisation und alle Themen rund um das Saxophon.
    Wenn ihr Fragen habt, schreibt es unten in den Kommentar Bereich. Ihr könnt auch allgemeine Fragen zur Musik, Jazz, Saxophon Reparatur, Improvisation und so weiter stellen. 
    Ich freue mich auf euer Feedback!
    Viele Spass beim Nachmachen…
    #DailySax #saxophonlernen #saxophon

    19 Saxophon Tonleitern ohne Noten – G Dur auf dem Tenorsaxophon spielen. So gehts!

    Willst du wissen willst, wie man G Dur auf dem Tenorsaxophon spielt? Hier kannst du es ganz ohne Noten lernen. Das Video wird dir sicherlich gefallen. 
    Ich helfe dir schnell alle Tonarten sicher auch ohne Noten auf dem Saxophon zu spielen. Du kannst mir gerne dein Feedback unten als Kommentar hinein schreiben.
    Hallo und guten Morgen, seid gegrüßt!
    Hier ist wieder Bernd von eurem YouTube Saxophon Channel, von Saxbrig oder Saxvideotraining, eure Saxophon Lernplattform im Internet.
    Wir machen heute wieder eine neue Tonart und damit verbunden eine neue Tonleiter. Wir hatten ja schon ganz einfach mit C Dur angefangen und heute kommt die erste Tonleiter mit einem Vorzeichen dazu. Ich zeige euch die G Dur Tonleiter mit einem Fis.
    Tonleitern soll man am Besten immer auswendig spielen, also ohne Noten. Und man soll auch die Vorzeichen der Tonart wissen. Das ist ein bisschen so, wie wenn ihr eine Sprache lernt und lernt die Vokabeln auswendig.
    Es gibt Kreuztonarten mit Kreuzen (#) vor den Noten und es gibt die B-Tonarten mit den kleinen B-chen (b) vor den Noten.
    Heute machen wir unsere erste Kreuztonart: G Dur mit 1 Kreuz. Das Kreuz steht vor dem Ton F und macht es zum Fis.
    Ihr müsst euch jetzt nur merken: G Dur hat ein Kreuz, nämlich das Fis (F#).
    Den Griff für das Fis muss ich euch wahrscheinlich gar nicht mehr erklären. Das wissen die meisten bestimmt, oder? Man greift es so: Die Obere Hand ist ist zu und mit der unteren Hand drückt man nur den Mittelfinger. 
    Hier sind die Töne der G Dur Tonleiter: G A H C D E F# G
    Ich spiele jetzt ganz langsam, damit ihr direkt mitspielen könnt. Ihr könnt auch erstmal auf meine Finger schauen oder könnt hören wie es klingt.
    Jetzt habt ihr wieder etwas zum Üben.
    Beschäftigt euch ein bisschen mit dieser G-Dur Tonleiter und speichert sie ab. Merkt euch, dass die Tonart mit 1 Kreuz G-Dur heißt und dieses eine Kreuz das Fis ist. 
    Ich wünsche euch viel Spaß beim Üben und wir sehen uns bald beim nächsten Video. Dann zeige ich euch die G Dur Tonleiter auf dem Tenorsaxophon.
    Machts gut 
    euer Bernd.
    #DailySax – https://saxvideotraining.com   http://saxbrig.de
    Die #DailySaxophone Show! gibt dir jeden Tag (oder fast jeden Tag) eine neue Aufgabe zum Üben. Wir machen Übungen für die Technik, Sound, Ansatz, Improvisation und alle Themen rund um das Saxophon.
    Wenn ihr Fragen habt, schreibt es unten in den Kommentar Bereich. Ihr könnt auch allgemeine Fragen zur Musik, Jazz, Saxophon Reparatur, Improvisation und so weiter stellen. 
    Ich freue mich auf euer Feedback!
    Viele Spass beim Nachmachen…
    #DailySax #saxophonlernen #saxophon

04 Saxbrig Saxophon Podcast – Teil 2 – Welches Saxophon eignet sich für Anfänger?

Was kostet ein Saxophon für Anfänger
Seit etwa 10-15 Jahren überschwemmen chinesische Billigheimer-Produkte die westliche Welt. Saxophone aller Arten sind auch dabei. Es gibt Instrumente ab Preisen von unglaublichen 199 EUR. Ich habe selbst einige „China-Hörner“ ausprobiert und kann sagen…jaaah…, sie funktionieren…aber natürlich nicht so geschmeidig!

Das Problem bei diesen Instrumenten ist ganz klar: Es ist ein schnelles, brutales Massenprodukt, mit wenig Produktentwicklung. Es sieht aus wie ein Saxophon, klingt auch so…das große ABER kommt! Diese Instrumente sind absolut minderwertig und keinesfalls lange spielbar. Man muss schon sehr viel Glück haben, um ein Gutes zu erwischen. Erfahrungsgemäß gehen die Instrumente nach ca. 1 Jahr langsam aus den Nähten und sind sehr anfällig für viele kleine Mängel. Eine Reparatur würde sich ohnehin nicht lohnen, da jene Kosten die Anschaffungskosten eines neuen „Billigen“ übersteigen würden.

Ich würde euch empfehlen ein gutes Schülerinstrument (eines etablierten Markenherstellers) zu kaufen. Hier stimmt Preis/Leistung und es gibt garantiert eine gute Qualitätskontrolle der Hersteller. Kauft man das Instrument beim Fachhändler vor Ort hat man sogar einen Reparaturservice mit im Preis. Schneller Service und oft umsonst, bei kleinen Ausbesserungen.
Yamaha oder Jupiter sind die bevorzugten Marken, die auch im Schülerbereich ordentliche Qualität bieten. Man muss mit einem Preis ab 800 EUR kalkulieren (Tenorsaxophone sind etwas teurer). Findet man gute gebrauchte Instrumente auf eBay, ist das auch eine Überlegung wert. Am besten du nimmst dir einen Profi-Saxophonisten mit und spielst das Instrument beim Verkäufer vor Ort an.

Welches Saxophon eignet sich für Anfänger? Welches Saxophon passt zu mir?

Schau dir das Saxophon Video Training an: https://saxvideotraining.de

03 Saxbrig Saxophon Podcast – Welches Saxophon eignet sich für Anfänger?

Vom Sopranino bis zum Subcontrabass Saxophon

Es gibt sie in sehr klein bis riesig groß. Wenn du neu mit dem Saxophon beginnen möchtest bieten sich 2 Modelle besonders dafür an: Das Altsaxophon oder das Tenorsaxophon. Aber dazu gleich noch mehr.

Alle Saxophone, von klein bis groß:
Sopranino, Sopran, Alt, Tenor, Bariton, Bass, Kontrabass, Subkontrabass.

Welches Saxophon für Anfänger?
Wenn man die Saxophonfamilie betrachtet, gibt es 4 Saxophone in ihr, die am häufigsten gespielt werden. Sopran-Saxophon, Alt-Saxophon, Tenor-Saxophon und Bariton-Saxophon. Die Bezeichnungen sind wie die Stimmlagen von Frauen- und Männerstimmen gewählt. Und genau diesen Tonumfang besitzt das Instrument dann auch.

Sopran = hohe Frauenstimmlage
Alt = tiefe Frauenstimmlage
Tenor = hohe Männerstimmlage
Bariton = tiefe Männerstimmlage

Welches Saxophon eignet sich für Anfänger? Welches Saxophon passt zu mir?

Schau dir die Saxophon Lern Plattform an: https://saxvideotraining.com

Saxbrig Saxophon Podcast Episode 2 – Stell mir Fragen zum Thema Saxophon spielen und Saxophon lernen!

Saxbrig Saxophon Podcast Episode 2 – Stell mir Fragen zum Thema Saxophon spielen und Saxophon lernen!

Ich möchte gerne wissen, über welche Saxophon-Themen ich reden soll…

Stell mir deine Fragen zum Thema Saxophon. Was sollen wir machen? Welche Saxophon Themen interessieren dich? Saxophon-Mundstücke, Metall oder lieber Kautschuk oder Plastik? Plastikblätter oder Holz-Reeds? Wie kann man schnell ein Solo nachspielen? Wer ist der beste Saxophonist der Welt? Gibt es einen klassischen Saxophon-Sound? Warum klingen Jazzer immer so fett? und vieles mehr…schreib mir deine Fragen zum Thema Saxophon. Ich freue mich auf Anregungen.

Saxbrig Podcast Episode 1 – Ein Podcast zum Saxophon  lernen!

Saxbrig Episode 1 – Ein Podcast zum Saxophon  lernen!

Saxophon spielen, das ist mein Ding. Deins auch?

In dieser ersten SaxCast-Episode stelle ich mich dir ein wenig vor. Mein Name ist Bernd Hartnagel, ich bin Saxophonist und Saxophonlehrer aus Leidenschaft. Ich unterrichte schon über 20 Jahre Saxophon und kenne alle möglichen Typen von Schülern. Vom Anfänger über den Semi-Profi bis zum Prüfling für die Aufnahmeprüfung an Musikhochschulen. Ich selbst habe Jazz-Saxophon an der kölner Musikhochschule studiert und bin seitdem freischaffender Saxophonist und Saxophonlehrer. In dieser Folge gebe ich euch einen kleinen Überblick was demnächst alles so kommt. Wir werden uns hauptsächlich mit dem Theme „Lernen“ beschäftigen. Ich zeige euch viele tolle Möglichkeiten das Instrument besser kennenzulernen und schnelle Erfolge zu erzielen. Viel Spass dabei. Ciao ciao, euer Bernd

https://saxvideotraining.com

Podcast:
Folge 1